Donnerstag, 13. Februar 2014

Elefanten-Selbermacher-Hoodie

Moin, 
hier nun Versuch Nummer 2 in Sachen Selbermacher-Hoodie. Der erste Versuch bleibt ja noch ne Weile im Schrank. Nun habe ich den Hoodie in Größe 92/98 genäht und bin sehr glücklich mit dem Ergebnis. Habe für meine Lütte dieses Mal dunkelbraunen Sweat gewählt und für den Pepp an der Sache kam der schöne Stoff "Girly Elefant" von Enemenemeins zum Einsatz. Dazu die passende Plotdatei in fettem Pink. 


Grins





Die Zwillingsnadel kam auch zum Einsatz. Eine Coverlock hab ich leider nicht.


Ciao, Lena

Dienstag, 11. Februar 2014

Mein neues Spielzeug, der liebe Schneideplotter

Wer die Nähblogwelt halbwegs aufmerksam verfolgt, dem ist sicherlich nicht entgangen, dass das Plotterfieber um sich greift. Auch ich habe mich anstecken lassen und so kam vor drei Wochen ein Paket mit dem Schneideplotter Silhouette Portrait (von Hobbyplotter) zu uns nach Hause. Dazu hatte ich mir Flex- und Flockfolie bestellt. 

Diese tollen Ergebnisse in den Blogs von Klimperklein und Aenni haben mich überzeugt, dass ich sowas auch brauche. Jaja, so ist das. Und schon ist man zwei Hunderter los...

Meine ersten Plotversuche habe ich mit den schönen Motiven von Enemenemeins gemacht. Schon die Stoffe GirliElephant und RhinoBoy hatten es mir angetan. Und jetzt gibt es dazu die passenden Plotdateien - perfekt. 

Ein Shirt von der Kleenen bekam einen Apfel aus Flock verpasst.

 
Und für ein Kollegenpärchen gab es für den Nachwuchs ein Mützchen mit nem Käfer (für Informatiker: ein Bug, haha).


Bisher habe ich noch nicht mit eigenen Bilder geplottet und auch noch nicht aus Stoff ausgeplottet. Es gibt noch einiges zum Experimentieren :-) Demnächst mehr.

Ciao, Lena


Samstag, 8. Februar 2014

Vorausschauende Mütter...

...nähen schon für den nächsten Winter :-) 

Ich habe mich am kostenlosen Schnitt "Selbermacher-Hoodie für Girls" von Alles für Selbermacher versucht. Der Schnitt ist eigentlich total süß. Der Hoodie ist gemütlich geschnitten und hat Ärmel, die mitwachsen. Nur leider sind die Doppelgrößen sehr großzügig ausgelegt. Meine Lütte trägt 104 und so habe ich die Doppelgröße 104/110 gewählt. Leider ist das Ergebnis etwas reichlich und die Kleene verschwindet in dem Pulli. Der dürfte locker noch nächsten Winter passen. Nun ja, zu klein wäre wohl schlimmer und nächstes Jahr ist der Pulli auch noch schick. Das Kind war trotzdem zufrieden - das ist ja auch schon mal was. 


Mama, der is aber GROSS


Der Pulli ist aus weichem Sweat. Die Innenseite der Kapuze ist aus schnuckeligem Hafenkitz-Jersey und die beiden Seiten der Kapuze sind mit Ripsband eingefasst. Dazu gab es noch nen passenden Hafenkitz-Aufbügler.





Ich werde den Hoodie noch mal in 92/98 nähen oder an der Nahtzugabe schrauben. Der nächste ist dann für diesen Winter :-)

Ciao, Lena

Donnerstag, 6. Februar 2014

Mini-Produktion Pixibuchhüllen

Die Kleene ist jetzt im Alter für Pixibücher und die Dinger sammeln sich hier zu Hauf an. Ob geschenkt oder selbst gekauft als kleine Belohnung (ist ja besser als Naschen, nech) - die Teile vermehren sich. Für Unterwegs habe ich immer ein paar Bücher lose in meine Umhängetasche gestopft. Aber das ist ja auch kein Zustand - es musste etwas zum Organisieren her. Was liegt da näher als eine Pixibuchhülle. Anleitungen gibt es im www genügend. Ich habe mich an das Tutorial von Was Eigenes gehalten und herausgekommen sind schicke Hüllen aus süßem Walestoff von Westfalen (von Stoffe&Komplizen). Wo ich schon mal dabei war, ist für Töchterchens Freunde aus Krabbelgruppenzeiten auch eine herausgesprungen. Mini-Massenproduktion sozusagen. 

Stoff außen: Westfalen (Junge Linie), Stoff innen: Tilda




Ciao, Lena

Montag, 3. Februar 2014

Winterschlaf

Moin Moin,
Mensch, was war das ruhig hier in den letzten Wochen, öhm, Monaten... Diese Pause war nicht geplant, ist aber aus gutem Grunde doch so passiert. Ich bin schwanger und habe das erste Drittel der Schwangerschaft wie ein Wal auf dem Sofa verbracht *wuahhh* Ich war hundemüde und hatte keine Lust auf gar nichts, auch nicht auf nähen und bloggen. Das ist jetzt Gott sei Dank vorbei! Ich fühle mich wieder fitter.

Ein paar Sachen sind dann aber doch entstanden, die ich gern noch zeigen möchte. Zunächst aber nochmal ein kleiner Rückblick auf den Koffermarkt im November. Dort brach der Blog ja ab und das Waldasein startete. Ich hatte viel Besuch am Stand, sodass auch in besuchsärmeren Zeiten keine Langeweile aufkam. Viele Freundinnen und Kolleginnen von der Hochschule kamen vorbei, aber auch Cathrin vom kreativen Blog Catcouch, worüber ich mich sehr gefreut habe.

Ein Blick in den Bootshauskindschen Koffer (der ist noch Original von Omma). Bunt sah es darin aus.


Wenn mal weniger Andrang war, konnte ich nett mit meinen Standnachbarinnen plaudern. Rechts von mir hatte Frauke von Frau Keramik ihre wunderschöne Töpferware ausgestellt. Zu meiner Linken hatte sich Britta vom Ausstellwerk95 mit einer tollen Auswahl ihrer Treibholzkunst aufgebaut. Es war lustig und interessant zwischen den beiden zu stehen. Das gehört zu den vielen Dingen, die ich an solchen Märkten liebe!

Was war sonst noch los? Ich habe schöne Sets aus den Stoffen von Cherry Picking genäht. Hier zum Beispiel ein Set für ein Neugeborenes (gefütterte Wendebindemütze) und sein Geschwisterkind (Wendezipfelmütze, beide Schnittmuster von Klimperklein). 



Dann hat die kleine Madame noch einen kuscheligen Schal aus Nicky/Jersey bekommen. Das Schnittmuster "Kletthalssocke" gibt es kostenlos bei Schnabelina. Leider habe ich noch nicht geschafft, ein Tragefoto zu machen.



Für eine gute Freundin habe ich zu Weihnachten ein wenig gebastelt und es sind genähte Deko-Weihnachtsbäume entstanden. Mein Mann hat ein Händchen für Holzarbeiten (hierzu kommt demnächst auch bald ein Post) und hat mir die Holzscheibenständer so hübsch zurecht gemacht. 


Ciao, Lena
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...