Freitag, 16. Mai 2014

Krabbeldecken - mein erstes Mal Patchwork

Oje, so wenig los hier im Blog. Obwohl ich ja nähe. Nunja... ich bemühe mich um Besserung.

Eine liebe Freundin hat Zwillinge bekommen. Ich wollte ein schönes und besonderes Geschenk nähen. So nahm ich mir vor statt selbst genähter Klamotten mal Krabbeldecken zu nähen und erinnerte mich an diese tolle Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine Patchworkdecke von Ricarda. Das Tutorial ist vierteilig und wirklich schön ausführlich. Total genial, wenn man sich noch nie mit dem Themen Patchwork & Quilten beschäftigt hat und so wie ich beides bisher für dasselbe gehalten hat ;-)

Dann entdeckte ich dieses wunderwunderschöne Stoffpaket von Josephine Kimberling (Serie Blown Away) bei Alles für Selbermacher und war hin und weg. Was für traumhafte Stoffe! Sie sollten die Basis für die beiden Decken für die Zwillis bilden. 

In meinem Baumwollvorrat fand ich weitere passende Stoffe und dekorierte den Boden mit zwei Mustern in Rosa-Grau für die Decken.

Muster 1

Muster 2
Dann ging die Näherei los und ich muss sagen es hat echt viel Spaß gemacht. Obwohl es schon viel Arbeit war bis beide Decken fertig waren. Nachdem die Oberteile (Tops) fertig waren, entschloss ich mich noch dazu die Namen einsticken zu lassen (in diesem schönen Laden in Oldenburg). Die Decken sind mit dickem Volumenvlies gefüttert und haben eine Unterseite aus Frottee. Die Einfassung ist aus selbst hergestelltem Schrägband aus Baumwollstoff. Auf das Ergebnis bin ich trotz einiger Makel sehr stolz und die beschenkten Eltern haben sich sehr über die Decken gefreut. Eine schöne Belohnung :-) 

So, denn mal n paar Bilder von den fertigen Zwillingsdecken:




Ciao, Lena

1 Kommentar:

  1. Oooooh! Die Decken sehen sooooo toll aus! Bin schwer verliebt :)
    Danke fürs zeigen und drauf aufmerksam machen!
    Liebe Grüße,
    Ricarda

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit für einen Kommentar genommen hast. Ich freue mich sehr darüber!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...