Sonntag, 13. Juli 2014

Sommerkombi Love - Wettbewerbsbeitrag

Ich hatte mir fest vorgenommen endlich mal eine Kombi für meine Kleine zu nähen. Und das ist mir sogar aus komplett kostenlosen Schnittmuster gelungen :-) Bei Klimperklein gab es vor der Sommerpause ein tolles Freebook Sommertop und im letzten Jahr gab es das Freebook Sommerhose. Perfekt zusammen. Vielen Dank für den Schnitt! Das Top gab es in 104/110, die Hose in 98/104 (mit Gummizug).

Das Shirt möchte ich als Wettbewerbsbeitrag bei "Am liebsten Sorgenfrei" zum einjährigen Bloggeburtstag einreichen. Herzlichen Glückwunsch zum 1.Geburtstag an dieser Stelle! Heute ist Deadline für die Beiträge. Leider ist die Hose  noch nicht fertig und Tragefotos am Kind habe ich auch noch nicht geschafft zu machen. So mache ich jetzt so mit und reiche Fotos nach :-)

So, jetzt aber mal Bilder: 


Die Sommerkombi "LOVE"
Das Shirt habe ich mit Buchstaben aus Flexfolie versehen (mit meinem Schneideplotter erstellt). Das "O" ist eine selbstgemacht Kanzashi-Blüte, eine Cosmea. Die Blüte ist hinten mit einer Broschennadel versehen und lässt sich so austauschen.

Ab morgen kann jeder Leser innerhalb von fünf Tagen drei Stimmen für die einzelnen Beiträge abgegeben. Wenn Euch meine Kombi gefällt, gebt mir doch bitte eine Stimme. Es gibt tolle Preise zu gewinnen. Drückt mir die Daumen! Danke!

Das Shirt


Druck in Nahaufnahme
Kanzashi-Blüte

Der Post wird verlinkt bei Kiddikram , bei Meitlisache und in der Ideensammlung Sommertop bei Klimperklein verlinkt.

Ciao, Lena

Edit:
Leider hat es mit einem Gewinn beim Wettbewerb nicht geklappt, aber Spaß hatte ich beim Werkeln :-) Schönes Sommerprojekt!
Jetzt hatte ich Zeit, die Hose fertig zu nähen. Daher reiche ich noch Tragefotos und ein Bild von der fertigen Hose nach. 





Donnerstag, 10. Juli 2014

Schrägband-Overkill

Eins steht fest: in den nächsten Wochen werde ich erstmal kein Schrägband mehr verarbeiten :-) Davon habe ich in diesem Projekt einige Meter verarbeitet. Das Baby lässt noch auf sich warten und so gab es aus Frotteeresten noch einige anatomisch geformte Spucktücher, zum Zeitvertreib quasi. Das Schnittmuster gibt es kostenlos bei Farbenmix.


Für das Tuch links im Bild habe ich das erste Mal selber Schrägband aus Stoff selbst hergestellt. Bei Hamburger Liebe gibt es eine kleine Anleitung, die mir geholfen hat.



Hochschwanger nähen hat ja so seine eigene Facetten. Ich ziehe die Nähmaschine jetzt immer ganz nah an die Tischkante, damit das mit dem Bauch noch alles klappt. Und wenn mal wieder ne Nadeln oder was anderes auf den Boden fällt, hört man mich jetzt auch schon mal fluchen :-)

Dann gab es nochmal ein paar Babyschühchen nach dem Freebook Tippy Toes. Ich hatte neulich schon mal zwei Paar Tippy Toes gezeigt. Dieses Mal ganz schlicht und mit einem kleinen maritimen Einschlag. Sie sind aus Resten von Seaside von HHL. 



Dieser Post ist bei Kiddikram verlinkt.

Ciao, Lena
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...